Buðafoss / Budafoss / Budhafoss


Gesamtstrecke:
4,0km

Wanderzeit: 1:30 Stunden

 

Der Wasserfall Buðafoss ist einer der vielen Wasserfällen, den der Fluss Þjorsa bildet. In der Literatur wird der Wasserfall auch Buðhafoss geschrieben. Er befindet sich im Südwesten von Island. Die Fallhöhe des Budafoss ist mit 2m nicht spektakulär. Die enorme Breite macht den Wasserfall interessant.
Im Gegensatz zu vielen anderen Wasserfällen befindet sich der Budafoss nicht in unmittelbarer Nähe einer Straße. Dieser Wasserfall muss erwandert werden. Eine Anfahrt von Süden ist erfolglos, da der Budafoss nach Norden abkippt. Mit Blick von Süden ist der Wasserfall daher nicht zu sehen. Die Anfahrt von Norden ist nicht einfach, weil der Wasserfall nicht ausgeschildert ist. Auch die Wanderung zum Wasserfall erfordert im weglosen Terrain einen GPS-Navigator zur Orientierung.
Die Zufahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung erfolgt zunächst über die Ringstraße 1. Im Südwesten Islands zweigt die Straße 30 von der Ringstraße nach Nordosten ab. Nach 18km folgt man der asphaltierten Straße 32 nach Osten. Weitere 5,5km zweigt eine Gravel Road nach Süden zur Farm Storahof ab. Die Naturstraße führt durch eine kleine Siedlung mit Wochenendhäuschen und verzweigt öfters. Wenn man der Hauptstraße in südliche Richtung folgt, sieht man nach 1,5km ein Gehöft. Dort endet die Gravel Road. Mit Blick auf das Farmgebäude Storahof kann man sein Auto am Straßenrand abstellen.


Straßenkarte

Open Street Map

Bild 2: Anfahrt

GPS-Track

Wanderkarte

GPS-Track
 

Budhafoss, Budafoss

Bild 1: Budafoss (Budhafoss)
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen