Svöðufoss, Svödufoss


Wanderstrecke:
1,8km

Wanderzeit: 0:40 Stunden

 

Wie auf der gesamten Insel Islands, so gibt es auch auf der Halbinsel Snæfellsnes kleinere Wasserfälle, die es Wert sind zu besuchen. Der Svöðufoss zählt mit einer Fallhöhe von 40m zwar nicht zu den höchsten Wasserfällen auf Island, wohl aber zu den höchsten auf der Halbinsel Snaefellsnes. Der Svödufoss befindet sich im Nordwesten von Snaefellsnes zwischen den Orten Olafsvik und Rif.
Eine kurze Gravel Road führt die Besucher mit Distanz zum Wasserfall. Ein mit Kunststoffmatten ausgelegter Wanderweg leitet zu einer Aussichtstelle. Wer direkt zum Svödufoss gelangen möchte, muss über ausgetretene Pfade und schmale Wasserkanäle 600m zum Wasserfall wandern. Ähnlich wie beim bekannteren Svartifoss haben sich auch am Svödufoss interessante Basaltsäulen gebildet.


Straßenkarte

Open Street Map

Wanderkarte

GPS-Track
 

Svödufoss

Bild 5: Svödufoss
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen